IMG-20160319-WA0006-COLLAGE

Duschsitz und Nischen

Neben ein paar lästigen Kleinigkeiten standen mal wieder ein paar schöne Arbeiten  auf der Baustelle an. Der Bau von zwei Duschsitzen und Einbau zweier Nischen stand auf dem Programm

Duschsitz aus Hartschaumplatten

Ein großer Wunsch der Bauherrin, war der Einbau einer Sitzmöglichkeit in den beiden bodengleichen Duschen. Sehr praktisch, gerade wenn man Kinder hat oder nach einem anstengenden Bautag vor Erschöpfung mal wieder nicht mehr stehen kann. 😉

Als Material haben wir uns für Hartschaumplatten entschieden, die unter dem Herstellernamen wedi bekannt geworden sind. Diese gibt es auch von anderen Herstellern, wie z.B. Jackon, für die wir uns entschieden haben. Die Bauplatten gibt es in unterschiedlichen Maßen und Stärken. Sie sind Wasserdicht und optimal für den Einsatz in Bad und Nassbereich geeignet. Die Dicken Varianten halten bei entsprechender Unterkonstruktion bis zu 250 KG aus.

Für unser Anliegen haben wir eine Dicke von 50mm gewählt. Die Platten lassen sich sehr simpel mit Stichsäge oder auch Cutter verarbeiten und auf Maß zuschneiden. Als Unterkonstruktion habe  wir uns einigen übrig gebliebenen Dachlatten entschieden. Diese wurden an Wand und Boden befestigt um den Sitz von Oben und Vorne zu Stützen.

Die Platten können punktuell mit Spax Schrauben fixiert werden. Ansonsten werden sie einfach mit passendem Kleber an Wand und Boden geklebt.

Die Kanten müssen dann noch mit dem passenden Dichtband abgedichtet werden, bevor die Sitze gefliest werden können.

Nischen

Ein riesen Vorteil des Holzhauses ist der Hohlraum in den Innenwände. Damit lassen sich schöne Dinge treiben. So z.B. planen wir im Badezimmer ein paar praktische Nischen, welche als Abstellfläche genutzt werden sollen.

Angefangen haben wir mit zwei Nischen (Maße 25x35cm) neben der Badezimmertür. Nach dem vorherigen Einzeichnen der Nischen wurde mit Stichsäge und Multimaster erst die Rigips Platte, dann die dahinter liegende Spanplatte ausgesägt. Vier Holzlatten wurden dann ringsum am Rand der Nische hinter der Innenwand befestigt. Letztlich haben wir die Latten dann noch mit Rigips verkleidet. Nun können die Nischen verspachtelt und verputzt werden und geben künftig bestimmt einen schönen Eyecatcher in unserem Badezimmer ab.

Das Ganze verbauen wir dann noch direkt in den beiden Duschen in EG und DG. Dort sollen später Shampoo und Duschgel ihren Platz finden und durch ein paar LED’s in Szene gesetzt werden. Hier werden wir aufgrund der erhöhten Feuchtigkeit wieder auf die Hartschaumplatten zurückgreifen. Zuvor werden wir jedoch noch die Fliesengröße festlegen, sodass wir die Nischen dann schön ins Fliesenbild einarbeiten können.

Damit man weiß, wo man genau die Säge ansetzt muss man wissen wo die Vertikalbalken in der Wand verlaufen. Ohne das Wissen der genauen Abstände ist das sehr schwierig. Hierbei helfen die Elementierungspläne. Diese enthalten dann jeden einzelnen Balken, der im Werk in den Wänden verbaut wurde. Ein hilfreicher Plan, welchen FingerHaus jedoch leider nur gegen Entgelt raus gibt! :(

Update

Die zwei Nischen in der Dusche sind ebenfalls fertig; Die Nischen neben der Tür inzwischen verspachtelt.

Zweites Update – Nischen sind verputz

Die Nischen neben der Badezimmer Tür wurden inzwischen verputz. Die anderen Nischen im Bad werden dann demnächst gefliest.

DSC_0648DSC_0619

3 Gedanken zu „Duschsitz und Nischen“

  1. Hallo, ihr könntet bei dem Sitz auch die Größe der Fliesen bedenken – bei 25er Fliesen könnte man diesen genau zwei Fliesen hoch machen. Wir haben da leider zu spät dran gedacht und 2cm höher wäre schöner gewesen…

  2. Hi Rob,
    stimmt, das ist ein klasse Hinweis! Daran habe ich gar nicht gedacht. Da unsere Fliesen vermutlich 30cm hoch sein werden und die Sitzbank derzeit (abzüglich des noch hinzukommenden Estrichs in der Dusche) ca. 45cm haben wird, wird das wahrscheinlich echt schwierig. Dennoch sollte ich den Sitz tatsächlich noch etwas unterfüttern, damit die Fliesen nicht allzu verschnitten aussehen. Ich werde berichten, wie wir das lösen.
    Danke Dir!! :)

  3. Hallo Antje und Christof,

    einen tollen Blog habt Ihr.

    Spannend zu sehen, wie Euer Haus immer mehr Kontur annimmt! :-) Schön, dass Ihr bei Eurem Duschsitz SPAX verwendet habt. Habt Ihr noch mehr SPAX in letzter Zeit benutzt?

    Wenn Ihr mögt, bleibt doch gern mit uns auf Facebook in Kontakt (facebook.com/SPAX – wenn wir den Link posten dürfen). Gern stehen wir dort bei Fragen, Anregungen und Feedback für Euch zur Verfügung.

    Liebe Grüße aus Ennepetal,
    Euer SPAX-Team

Kommentar verfassen