DSC_0614 (1)

Hausübergabe

Es ist soweit. Nun sind wir auch offiziell Hausbesitzer. Die Übergabe ist erfolgt und Fingerhaus ist mit seinen Arbeiten (fast) fertig.

Am Montag den 11.04.2016 war der große Tag  der Hausübergabe. Zusammen mit unserer Bausachverständigerin und unserem Bauleiter haben wir einen ausführlichen Rundgang gemacht.

Viel zu Beanstanden gab es an sich nicht. Bei einem uns vorher bereits bekannten Problem zeigte sich FingerHaus wieder mal sehr kulant. Und zwar hat unser Bezirksschornsteinfeger die Höhe unseres Schornsteins bemängelt. Diese ist aktuell 40 cm über dem First, was laut DIN Norm auch absolut in Ordnung ist.

Unser Schornsteinfeger wollte das aber nicht akzeptieren. Bevor weitere Diskussionen aufkommen, lässt FingerHaus den Schornstein nun kurzerhand aufmauern. Sehr kulant wie wir finden, denn laut Norm hätten sie das eigentlich nicht machen müssen.

Ansonsten hatte auch unsere Bausachverständigerin keine großen Mängel erkannt und war recht zufrieden. Da wir ja ein Ausbauhaus gekauft haben und einige Gewerke selber machen, war der Termin auch nicht ganz so ausführlich wie bei schlüsselfertigen Bauten.

Trotzdem schön zu wissen, das bis hierhin alles gut ist und wir mit unseren Gewerken weiter Gas geben können. FingerHaus bessert nun noch die paar Kleinigkeiten nach und kommt dann wieder zur Endmontage. Bei diesem Termin werden die letzten Feinheiten eingerichtet, Fenster justiert, Treppe und Haustür ausgepackt, usw.

Nach einer Einweisung in die Wärmepumpe und dem formellen Part mit vielen Unterschriften und Dokumenten gehört das Haus nun also offiziell uns. Nun, naja, eigentlich der Bank…

Die Endmontage erfolgt dann in Abstimmung mit FingerHaus erst kurz nach unserem Umzug. Der Umzugstermin wird nun auch immer konkreter. Wenn alles weiterhin so gut läuft, ziehen wir am letzten Mai-Wochenende in unser neues Zuhause!!

Kommentar verfassen