20160214_091643-COLLAGE

Innenausbau Phase 1 – Ausbaupaket 1

Unmittelbar nach der Hausaufstellung, mussten wir mit unseren Arbeiten im Innenausbau loslegen. Das  Ausbaupaket 1 von FingerHaus haben wir in Eigenleistung übernommen.

Nach einem erfolgreichen und schönen Richtfest direkt am Freitag nach der Hausaufstellung, ging es für uns am nächsten Tag mit den Arbeiten los.

Ausbaupaket 1

Das Ausbaupaket 1 von FingerHaus beinhaltet standardmäßig die Gewerke:

  • 180er Dämmung DG
  • Dampfsperre DG
  • Lattung DG
  • 60er Dämmung DG
  • Rigips Verplankung DG
  • Rigips Verplankung EG
  • Spachtelarbeiten
  • Fensterbänke

In der ersten Phase haben wir bis auf die letzten beiden Punkte für alle die Gewerke insgesamt 2 Wochen  Zeit gehabt. Im Nachhinein betrachtet ausreichend Zeit. Die Spachtelarbeiten werden wir zu einem späteren Zeitpunkt extern vergeben. Die Fensterbänke machen wir in einer der nächsten Phasen wieder selber.

Weitere Gewerke

Zusätzlich haben wir in dieser Zeit noch weitere Gewerke vorgenommen, so u.a.:

Im Nachhinein betrachtet ganz schön viele Sache für zwei Wochen. Dank vieler Helfer (Ganz großer Dank an Alle Beteiligten), sind wir aber noch vor der Zeit fertig geworden.

Dämmung, Dampfsperre und Verplankung OG

Dieses Gewerk war das mit Abstand aufwändigste und anstregendste. Im OG haben wir eine Deckenhöhe von bis über 4m!  Dank des Opel Zoos und des Bauherren-Bruders, konnten wir uns ein Gerüst für diese Zeit leihen, was für diese Raumhöhe unabdingbar ist. Außerdem haben wir uns einen Plattenlift für die Rigips Platten in der XXL Variante gekauft. Diesen haben wir im Nachgang auch gut wieder verkaufen können. Einer der besten Investitionen bisher! Die Arbeit in OG und EG gingen damit super von der Hand.

Insgesamt haben wir etwa 3-4 Tage für das komplette OG gebraucht. Wir hatten zwischenzeitlich bis zu 3 Helfer dafür. (3-5 Personen insgesamt)

Verplankung EG

Nach ausreichend Übung im OG ging das EG sehr schnell von der Hand. Das Ganze ging stellenweise alleine oder an kritischen Stellen auch mal zu zweit. Das aufwändigste dabei waren die diversen Decken-Ausschnitte für die LEDs. Die wir jeweils in Eckig und Rund vorgenommen haben.

Desweiteren haben wir noch zwei Innentüren verplankt, da wir hier doch gerne Schiebetüren einbringen wollten. Wer bei FingerHaus einen Kamin kauft und das Ausbaupaket 1 in Eigenleistung erbringt, muss auch den Schornstein im EG in  Eigenleistung verplanken. Ist zwar nicht viel Arbeit (das Ganze wird geklebt) hat uns aber leider vorher keiner erzählt, was bei uns etwas bitter aufstößt.

Insgesamt haben wir hier nochmal ca. 2,5 Tage Zeit gebraucht.

Tipps: Macht Euch von allen Kabeln, Trägern, etc. vor dem verplanken Fotos oder Videos mit Bemaßung, damit man später nicht mit den Schrauben die Kabel trifft. Vor dem Verplanken der Decke an der Wand auch noch  jeweils anzeichnen, wo die Lattung läuft – Das schützt vor zu vielen Fehlbohrungen! An den Lampen-Auslässen am besten ringsherum eine zusätzliche Lattung anbringen, damit man genug Material zum anschrauben der Lampen hat.

 Fazit

Dank toller Helfer war die erste Phase des Ausbaupakets 1 schneller erledigt als gedacht. Die zwei Wochen waren zwar anstrengend und kraftrauben, aber dennoch ein riesen Spaß! Wir würden es genau so wieder tun.